Expertentipp zum Yoga

Über Yoga, über uns...

Yoga als Weg zu mehr Gesundheit

Experten-Tipp zum Yoga

Welche Yoga-Form wird unterrichtet?

Wer unterrichtet?

Wo wird unterrichtet?

 

Kontakt

Wo finden Sie uns?

Wie anmelden?

Online-Anmeldung

Fragen, Wünsche, Anregungen

Raumvermietung

 

Sport und Entspannung zugleich

Experten-Tipp:

Von Prof. Dr. Med Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde, Klinik für Innere Medizin, Immanuel Krankenhaus Berlin

Sport und Entspannung zugleich

Inwiefern ist Yoga Sport?
Yoga ist zum Teil Sport, weil es sich um isometrische Muskel- und Koordinationsübungen handelt. Aber es ist kein Fitness-Sport im klassischen Sinne, weil es eben auch eine große und wichtige Entspannungskomponente aufweist.

Warum ist Yoga besonders geeignet als Gesundheitssport?
In einer zunehmenden Zahl von Studien wird belegt, dass Yoga extrem hilfreich bei der Behandlung diverser Beschwerden und in der Prävention ist. Dass es dabei bessere Dienste tut als viele andere, "normale" und herkömmliche Methoden. Zum Beispiel bei chronischen Rückenschmerzen, Kopfweh, Krebsvor- und nachsorge. Es ist die Mischung von körperlicher Ertüchtigung und stark Entspannendem, von Atmung und Loslassen, das die besondere Wirkung ausmacht.

Wie oft muss man Yoga pro Woche praktizieren, damit es wirkungsvoll ist?
Abgesehen von den normalen individuellen Unterschieden, liegt die durchschnittliche Praxis vielleicht bei einmal 90 Minuten in der Woche in einem Kurs. Dazu kann man zuhause üben, zum Beispiel drei Mal die Woche zehn Minuten.

Welche Effekte von Yoga für Fitness und Gesundheit sind belegt?
Körpererfahrung und Fitness verbessern sich, allen orthopädischen Schmerzsymptomen kann entgegengewirkt werden. Das Herzkreislaufsystem wird gestärkt, bei Herzinfarktpatienten konnte sogar die Verkalkung der Gefäße abgebaut werden. Bei Krebsbetroffenen ging die begleitende Müdigkeit zurück. Auch im Leistungssport hat Yoga Einzug gehalten. Bei Bayern München und vielen Leichtathleten gehört es zur Trainingskultur. Gleiches gilt im Showbusiness.

Interview: Klaus Weise

   
  (c) 2018 ORT-FÜR-YOGA    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ